Versorgungsforschung

Die Versorgungsforschung untersucht die medizinisch-pflegerische Versorgung unter Alltagsbedingungen. Sie analysiert Strukturen und Prozesse in den verschiedenen Sektoren des Gesundheitswesens und generiert auf Basis dessen Ideen für verbesserte Versorgungskonzepte. Daraus ergeben sich Impulse für die Politik, um das Gesundheitssystem weiterzuentwickeln.

Unsere Versorgungsforschungsstudien setzen auf unterschiedlichen Ebenen an:

Mit einer zur Verfügung stehenden Fördersumme von jährlich jeweils 300 Millionen Euro sorgt der Innovationsfonds für Aufwind im deutschen Gesundheitswesen. Gemäß der politischen Zeitachse erfolgt voraussichtlich in Q1 2017 die nächste Ausschreibung. Daher ist jetzt ein geeigneter Zeitpunkt, Projekt­ideen zu spezifizieren und frühzeitig und professionell Vorarbeiten zu leis­ten.

Unser Angebot: 

  • Unterstützung bei der Antragstellung
  • Kritische Prüfung Ihrer Idee
  • Strategische Beratung

 

Sprechen Sie uns Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! auf Unterstützung für Ihr Projekt für den Innovationsfonds an!

Für unsere Kunden ist es manchmal schwierig, sich im Gesundheitswesen zu positionieren und zu etablieren. Umso wichtiger ist es für Sie, den Markt genau zu verstehen, zu wissen, wer die dominierenden Akteure sind. Wir helfen Ihnen bei der Analyse des Marktes und bei der Positionierung Ihres Produktes, indem wir individuell angepasste Gutachten erstellen.

In der Versorgungspraxis ist es wichtig, eingefahrene Strukturen zu hinterfragen und kontinuierlich Verbesserungspotenziale zu identifizieren. Um nachhaltig Veränderungen herbeizuführen und politische Hebel zu setzen, begleiten wir Sie (auch langfristig) wissenschaftlich.

In den letzten Jahren hat bei der Gestaltung von Gesundheitsversorgung die ökonomische Perspektive zunehmendan Bedeutung gewonnen. Hier verfügt das inav über besondere Kompetenzen.

Die Versorgungsforschung bedient sich unterschiedlicher Disziplinen, um die komplexen Fragestellungen zu beantworten. Das inav-Team weist Expertise in verschiedenen Fachgebieten auf, beispielsweise Gesundheitsökonomie, Public und Global Health, Sozioökonomie, Epidemiologie oder Gesundheitssystemforschung.

Wir wenden in unserer Arbeit unter anderem folgende Methoden an:

  • Systematische und gezielte Literaturrecherchen
  • Fragebogenentwicklung und -erhebung
  • Fokusgruppen und Experteninterviews
  • Entwicklung von Evaluationsdesigns
  • Gesundheitsökonomische Evaluationen und Modellierungen
  • Auswertung von Sekundär- oder Primärdaten
  • Clusteranalysen