Unser Team

 

Durch unser interdisziplinäres Team können wir Ihnen ein breitgefächertes Leistungsprofil anbieten.

Wir freuen uns, Ihnen auch ein Teil unseres Netzwerkes persönlich vorzustellen, das wir je nach Studiendesign und Indikation hinzuziehen können.

Volker Amelung studierte an der Hochschule St. Gallen und an der Universität Paris-Dauphine Betriebswirtschaftslehre. Nach der Promotion arbeitete er an der Hochschule für Wirtschaft und Politik in Hamburg und war über mehrere Jahre Gastwissenschaftler an der Columbia University in New York. 

Volker Amelung wurde 2001 zum Universitäts-Professor an der Medizinischen Hochschule Hannover für Gesundheitsmanagement und Gesundheitssystemforschung  berufen. Diverse Lehraufträge führten ihn seitdem unter anderem nach Wien (Medizinische Universität und Wirtschaftsuniversität), an die Columbia University (New York/NY), an die TiasNimbas Business School (NL), an die Fachhochschule Kärnten, an die European Business School (EBS) sowie an die TU Braunschweig.

Seit 2007 ist er als Vorstandsvorsitzender des Bundesverbandes Managed Care tätig.

Im Jahr 2011 gründete er das inav - private Institut für angewandte Versorgungsforschung GmbH in Berlin. 

 

Aktivitäten:

  • Mitherausgeber der Fachzeitschrift „Gesundheits- und Sozialpolitik“
  • Mitglied des Nationalen Krebsplans
  • Gründungsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Gesundheitsökonomie
  • Landesausschuss Krankenhäuser – Ärzte Niedersachsen (Vertreter der Ärzteschaft)
  • Bundesverband Managed Care e.V. (Vorstandsvorsitzender)
  • Regelmäßige Peer Reviews für Health Affairs, Journal of Health Politic, Policy and Law, European Journal of Health Economics und andere Fachzeitschriften

 

Kontakt:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

vCard: vcard

Frau Chase studierte Ökotrophologie an der Justus-Liebig-Universität in Gießen und an der Universidad Complutense de Madrid. Ihren Master absolvierte sie an der Maastricht University (NL) in Public Health und spezialisierte sich dort auf Gesundheitspolitik, Innovationen und Management. Im Rahmen ihrer Masterarbeit arbeitete sie mit Ed Wagner und Bert Vrijhoef am Group Health Research Institute in Seattle, Washing­ton zusammen (Thema: Elektronische Vernetzung zur Reduktion von Wartezeiten bei Fachärzten).

Ferner erwarb sie einen Master in Epidemiologie an der Charité – Universitätsmedizin Berlin. Frau Chase leitete bereits mehrere Versorgungs­projekte in den Indikationen Schmerz und kardiovaskuläre Erkrankungen und ist zuständig für die Anpassung gesundheitsökonomischer Modelle auf den deutschen Raum. Vor allem in der Aushandlungs- und Implementierungsphase ist Frau Chase als Beraterin in den Arbeitskreisen im Einsatz. Sie unterstützt die Erstellung von Studiendesigns durch ihre methodische Ausrichtung (Schwerpunkt Epidemiologie).

Frau Chase arbeitet seit 2011 als Senior Consultant im Institut für angewandte Versorgungs­forschung. 

Die Tätigkeitsschwerpunkte von Frau Chase sind:

  • Strategieberatung
  • Durchführung wissenschaftlicher Analysen 
  • Projektmanagement 

 

Mitgliedschaften:

  • Deutsche Gesellschaft für Gesundheitsökonomie (DGGÖ)
  • International Society For Pharmacoeconomics and Outcomes Research (ISPOR)
  • Young Researchers in Health Network (YRIHN)

 

Kontakt:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

vCard: vcard

Franziska Püschner studierte Gesundheitsökonomie an der Universität zu Köln. In Zusammenarbeit mit der Fa. Janssen-Cilag GmbH verfasste sie ihre Diplomarbeit zum Thema der Versorgungsqualität schizophrener Patienten. Von 2007 bis 2010 arbeitete sie im Bereich Health Economics und Market Access bei Janssen-Cilag mit den Schwerpunkten Versorgungsforschung und gesundheitsökonomische Evaluationen. Im Anschluss promovierte sie an der Universität zu Köln zum Thema der psychiatrischen Versorgungsforschung, wobei der Forschungsschwerpunkt auf der Erfassung sektorenübergreifender Patientenwege lag. Ihre Tätigkeitsschwerpunkte als Business Project Manager bei Shanghai Roche Pharmaceuticals Ltd. umfassten die Optimierung von Business Prozessen sowie die Koordination der Strategieentwicklung des Unternehmens in China.

Frau Püschner arbeitet seit 2013 als Senior Manager Gesundheitsökonomie im inav in Berlin.

Die Tätigkeitsschwerpunkte von Frau Püschner sind:

  • Versorgungsforschungsstudien und gesundheitsökonomische Evaluationen
  • Projektmanagement
  • Strategieberatung

 

Mitgliedschaften:

  • Deutsche Gesellschaft für Gesundheitsökonomie (DGGÖ)
  • International Society For Pharmacoeconomics and Outcomes Research (ISPOR)

 

Kontakt:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

vCard: vcard

Dominika Urbanski studierte Politikwissenschaft und Soziologie an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel und an der University of Gothenburg in Schweden. Sie absolvierte einen Master of Science in Sozialökonomie (Schwerpunkt Gesundheit) an der Friedrich-Alexander-Universität in Erlangen/Nürnberg sowie einen Master of Science in Global Health an der Maastricht University (NL) und Manipal University (Indien). Frau Urbanski ergänzt das inav-Team durch ihre methodische Ausrichtung, da ihre Masterarbeiten sowohl qualitativ (Sexuelle Belästigung von Frauen in Indien) als auch quantitativ (Einfluss sozialer Unterstützung auf Biomarker) ausgerichtet waren. Seit September 2014 arbeitet Frau Urbanski als Projektmanagerin für Versorgungsforschung im inav in Berlin.

 

Die Tätigkeitsschwerpunkte von Frau Urbanski sind:

  • Statistische Analysen
  • Quantitative Auswertungen
  • Durchführung von Versorgungsforschungsstudien

 

Kontakt:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

vCard: vcard

Herr Binder arbeitet seit April 2016 als Projektmanager Versorgungsforschung im Institut für angewandte Versorgungsforschung. Zuvor studierte er Gesundheitsökonomie (M.Sc.) an der Universität Bayreuth. In seiner quantitativen Masterarbeit untersuchte er in Kooperation mit der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) gesundheitsökonomische Folgen der Diagnoseverzögerung im Krankheitsbild der Endometriose. Aufgrund seiner studienbegleitenden Tätigkeit am Institut für Medizinmanagement und Gesundheitswissenschaften (IMG) von Prof. Eckhard Nagel kann er auf breite methodische Kenntnisse bei der Durchführung gesundheitsökonomischer und gesundheitswissenschaftlicher Studien zurückgreifen. Über einen Studienaufenthalt an der Hogeschool van Amsterdam (NL) erhielt er umfassende Einblicke in das niederländische Gesundheitssystem. Durch seinen Bachelor (B.A.) Abschluss in Betriebswirtschaftslehre an der Hochschule Heidelberg und der California State University Fullerton (USA), bringt Herr Binder fundierte wirtschaftliche Kompetenz in das inav-Team mitein.

 

Die Tätigkeitsschwerpunkte von Herrn Binder sind:

  • Konzeption und Durchführung von Versorgungsforschungsstudien
  • Digitalisierung im Gesundheitswesen
  • Projektmanagement

 

Kontakt:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Herr Dr. Bertram ist seit 2016 Projektmanager am Institut für angewandte Versorgungsforschung. Nach dem Studium der Zahnmedizin an der Georg-August-Universität Göttingen sowie der Promotion an der dortigen Klinik für Hämatologie und Onkologie erlangte er den Master of Public Health an Berlin School of Public Health der Charité - Universitätsmedizin Berlin. Schwerpunkte des Studiums waren Gesundheitssysteme und Gesundheitssystemforschung. Neben dem Studium war Dr. Bertram wesentlich durch seine Projektmanagementtätigkeit bei Gesundheit Berlin-Brandenburg e.V. an Organisation und Durchführung des 21. Kongresses Armut und Gesundheit 2016 beteiligt.

 

Die Tätigkeitsschwerpunkte von Dr. Bertram sind:

  • Projektmanagement
  • Durchführung wissenschaftlicher Analysen und Versorgungsforschungsstudien
  • Gesundheitssystemforschung

 

Mitgliedschaften: 

  • Zahnärztekammer Berlin

 

Kontakt: 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Frau Dr. Agbor studierte Betriebswirtschaftslehre an der Freien Universität Berlin. Nebenberuflich promovierte sie an der Medizinischen Hochschule Hannover zum Thema „Performance Based Reimbursement in Health Care - A Strategy for Quality and Efficiency“.

Dr. Agbor verfügt über knapp 15 Jahre Berufserfahrung in verschiedenen Sektoren des Gesundheitsmarktes, unter anderem im Phamarceutical Benefit Management und klinischer Forschungsorganisation (CRO). Sie hat fundiertes Wissen in den Bereichen Projekt- und Programmanagement, Reformen im Gesundheitssektor sowie multinationale Geschäftsentwicklung. Zuletzt war sie tätig als Principal Healthcare Consultant eines IT-Unternehmens. 

Benjamin Alsdurf unterstützt das inav-Team im Rahmen des Robert Bosch Foundation Fellowship Program – einer hochrangigen Initiative für die transantlantische Nachwuchsförderung – mit Erfahrungen in den Bereichen Healthcare Financing, Policy Research und Produktentwicklungsstrategien. An der University of Chicago erlangte er einen Master in Internationalen Beziehungen.

Herr Alsdurf war als Senior Manager for External Affairs für die TB Alliance tätig. Die TB Alliance ist ein Non-Profit-Unternehmen im biotechnologischen Sektor, das neue Medikamente gegen Tuberkulose entwickelt. Hier engagierte er sich in der Umsetzung innovativer Finanzierungskonzepte in der Gesundheitsforschung- und Entwicklung, internationaler Zusammenarbeit und der Vernetzung mit neuen Partnern.

Ferner wirkte er in verschiedenen Governance-Programmen zum Aufbau demokratischer Strukturen in Sierra Leone und Uganda sowie bei zwei US-politischen Wahlkampagnen mit. 

Die Tätigkeitsschwerpunkte von Herrn Alsdurf sind:

  • Projektmanagement und Strategieberatung
  • Durchführung gesundheitspolitischer Analysen
  • Gesundheitssystemforschung

 

Kontakt: 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Petra Laleike unterstützt das inav-Team administrativ. 

Kontakt:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Frau Hartung studiert im Master Gesundheitsökonomie an der Universität Bayreuth und unterstützt unser Team seit Mai 2016. 

 

Kontakt:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!